Die vogtländischen Mundarten

Die einzelnen Dialekte der Vogtländischen Mundart sind nicht einheitlich. Die beobachtbaren Untermundarten der verschiedenen Regionen heben sich teils beträchtlich voneinander ab. So wird beispielsweise in Plauen ein anderes Vogtländisch gesprochen als in Klingenthal.
Vor allem im ländlichen Bereich hört man die eigenartige Melodie dieses Dialekts. Neben der Lausitz sind es vor allem Erzgebirge und Vogtland, die noch relativ eigenständige Mundartbereiche aufweisen. Es resultiert eine Verwandschaft erzgebirgischer und vogtländischer Mundart aus der Besiedlungsgeschichte dieser Gebiete.

Karte der vogtländischen Mundarten Nordbairisch Vogtlaendisch Vorvogtlaendisch

Karte der vogtländischen Mundarten

 

Quelle: Portal e.V. - in Anlehnung an den Bergmann-Atlas und in Zusammenarbeit mit

Sächsische Landesbibliothek - Staats- und Universitätsbibliothek Dresden(SLUB)
- diverse Suchergebnisse, z.B. Sächsische Mundart;

Dr. des. Christina A. Anders (UNI-Kiel)
- diverse Veröffentlichungen, z.B. http://www.wahrnehmungsdialektologie.uni-kiel.de/bibliographie;

Gunter Bergmann
- diverse Veröffentlichungen, z.B. "Wörterbuch der obersächsischen Mundarten";

 

Legende:

Mundart-Video(s) auf der entsprechenden Einzelkarte